Ich glaube, darüber habe ich mich hier irgendwann schon mal gewundert: Einer der häufigsten Jobs hier in Dubliner Einkaufsstraßen ist der des Schildhochhalters. Da stehen immer irgendwelche Männer und sorgen dafür, dass eine Werbetafel aufrecht bleibt. Da das kein übermäßig stimulierender Job ist, rotten sich die Hochhalter oft zu Grüppchen zusammen und plaudern zufrieden. Das sorgt dann oft zu Stauungen im Passantenstrom (auf dem Foto ist es ungewöhnlich leer in der Grafton Street) und mehr Unmut als Kauflust, aber das hält die jeweiligen Läden (meist ungünstig in weniger gut besuchten kleinen Seitengassen der Hauptflaniermeile gelegen) nicht davon ab, so auf sich aufmerksam zu machen.

Die Hochhalter erfüllen dabei übrigens wirklich keinen weiteren Zweck als der des Schildstabilisierens – sie sprechen nicht mit Vorübergehenden, machen auch nicht weiter auf ihr Schild aufmerksam, verteilen nichts, tragen keine irgendwie zum Geschäft passende Kleidung und sind generell einfach nur schweigend ein bisschen im Weg.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *